verein
aktuelles
kirchengebäude
standesamt
Heiraten
Nutzungsbedingungen
Kontakt
kirche mieten
veranstaltungen
sponsoren/paten
presse
kontakt/anfahrt
impressum
links
Letzte Änderung:  16.11.17

Heiraten

 

 

Nach liebevoller Restaurierung vom Förderverein Alte Neuendorfer Kirche kann das Kirchengebäude am Neuendorfer Anger nach dem Wiederaufbau für standesamtliche oder freie Trauungen angemietet werden.

 

Das Jawort an einem besonderen Ort! Unter den 997 Sternen im Gewölbehimmel der Kirche bieten Ihnen der Förderverein und das Standesamt Potsdam das ganze Jahr über einen romantischen Ort für Ihre Eheschließung.

 

Im Entgelt für die Nutzung des Kirchenraumes von 200,- € sind die Bestuhlung, die Dekoration und die Nutzung der vorhandenen Musikanlage enthalten.

 

Bestuhlung

Der helle Kirchenraum bietet bis zu 100 Sitzplätze und weitere 20 Plätze auf der Empore.

 

Dekoration

Enthalten im Nutzungsentgelt ist die Dekoration mit Kerzen, ein Blumenarrangement in creme und grün auf dem Tisch und weiterer Blumenschmuck an den Stühlen des Brautpaares. Abgerundet wird die Dekoration durch Blumenschmuck an den Lehnen der den Gang säumenden Stühle.

 

Musikalische Begleitung

Die ausgewählte Musik – auf CD oder USB – wird über eine kleine Musikanlage abgespielt. Als besonderes Highlight ist auch Live-Musik auf der elektronischen Orgel der Kirche möglich. Bei der Vermittlung eines Organisten oder anderer Instrumentalmusiker sind wir gern behilflich. Die musikalische Begleitung durch den Organisten Herrn Ronald Gottschling beträgt 120,- €.

 

Organist Ronald Gottschling
+ 49 331 71 85 45 / + 49 172 39 44 785
ronald.gottschling(at)dickband.de

 

 

„Anstoßen“

Im Anschluss an Ihre Trauung kann bei schönem Wetter ein kleiner Empfang mit Prosecco oder Sekt auf der angrenzenden Wiese stattfinden. Der Förderverein stellt hierzu Stehtische mit weißen Hussen, Gläsern und den Service durch die Mitglieder des Vereins zur Verfügung. Die Getränke können in den Tagen vor der Trauung im Kühlschrank der Kirche eingelagert werden. Die Kosten für die Bereitstellung und den Service betragen 2,- € pro Gast. Für zusätzlich gelieferte Brezeln oder anderes Gebäck beträgt der Mehraufwand 0,50 € pro Gast.

 

 

 

 

Der Förderverein setzt voraus, dass die Veranstaltungen der Würde des Ortes angemessen vollzogen werden.